"Gedankenkreise"

"ALLES IST GUT!" 

ich übergebe meine Sorgen dem Universum und ich fühle die Erleichterung.

Ich bin noch zu wichtig, um zu gehen

und der Wiedergeburtsprozess wiederholt sich mal wieder...

ich mache mir Sorgen darüber, dass ich zu früh sterben könnte.

Diese Angst ist momentan wieder sehr präsent. Ein leichtes Deja vu an mein Erlebnis in der Walpurgisnacht 2010, so präsent war es schon lange nicht mehr.

Liegt es daran, dass ich einfach zuviel Zeit zum Nachdenken habe ?

Einerseits bestimmt, aber ich glaube auch, das momentsn irgendetwas in der Luft liegt.

Die Schwingungen erhöhen sich und wir nähern uns dem 21. Dezember, aber warum habe ich diese Angst ??

Angst frisst Seele auf !

Was hindert mich daran, mein momentanes Leben einfach zu geniesen ?

Ich habe alles was ich zum Glücklichsein brauche, es fehlt an nichts.

Mein Herz, bitte hör noch nicht auf zu schlagen, du bist stark, du hast Kraft, warum sollte es denn anders sein ?

So alt bist du doch noch nicht.

Du spürst es nur mehr, da die Bewusstheit, das Erwachen, nicht mehr abzustellen ist.

Sie ist da, ich wurde hineingworfen, also lerne nun, damit umzugehen und verinnerliche verdammt nochmal, dass alles gut ist.

Angst frisst Seele auf !

Wovor Angst haben, wenn du weisst, was dann kommt.

Weiß ich es ?

Manchmal ja, und schwupps, , ist es auch schon wieder weg.

Ein ständiges Auf und Ab, aber vielleicht braucht es das ja, Stichwort Quantenphysik, Ying und Yang, fällt mir da gerade zu ein.

Ohne ein Auf  kein Ab, und ohne ein Ab kein Auf, oder ?

Würden wir ohne diese ständige Wellen den Sein Zustand erlangen oder einfach nur Ertrinken ?

Also würden wir ohne das Ab das Auf überhaupt registrieren ?

Oder wären wir ohne die Wellen einfach nur im Sein ?

Also im Jetzt ?

Oder halt eben Nichts ?

Wie wundervoll muss es sein, die See zu beruhigen und absolute Stille zu erlangen.

Immer und Überall.

Sein oder Nicht Sein, das ist hier die Frage ;-)

Ich erkläre den heutigen Vollmond zum Beginn meiner  ganz eigenen Thearapie :

Gedankenkreise ab sofort in Wort und Schrift und in Farbe.

Ich hatte Angst, meine Ängste auszusprechen, aus Angst, sie könnten dadurch eintreffen.

Aber treffen sie nicht eher ein, wenn sich meine Gedanken ständig kreisen und lösen sie sich vieleicht doch eher auf, wenn ich sie endlich auch mal loswerde ?

Und zwar nicht in meinem Kopf, nur mit mir Selbst, sondern auf Papier...Liebes Papier, lieber Baum, willst du nicht mein Therapeut sein ? Dann lass mich deine Patientin sein.

Lass es uns endlich angehen, mein altes Leben endlich hinter mir zu lassen, und den Mut zu haben, nochmal ganz von vorne anzufangen, mich ganz neu zu formen, so wie nur ich allein es will, um endlich die zu Sein, die ich wirklich bin, nämlich Einzigartig !

...um meine mir allein bestimmte Lebensaufgabe zu finden, mich ganz zu entfalten oder hab ich das alles vielleicht genau Jetzt und Hier nicht schön längst gefunden ?

Sein oder Nicht Sein, das ist hier die Frage und ich entscheide mich Hier und Heute ganz klar für das Sein !

Und freue mich darauf, meinen Neuen Weg nun zu bestreiten ...

( Sonntag, 30.09.2012, 2.59h @ Climax )

 

"ALLES IST GUT!" 

 

ja, es ist gut, wir schreiben den 2.Januar im Jahre 2015.

 

Ich habe Stille und Ruhe erlangt, vieles Alte hinter mir gelassen und so manches Laster aufgegeben.

So viele wunderbare neue Türen haben sich mir geöffnet, und ich fühle mich in mir und meinem Leben endlich angekommen,.

 

Die Angst wich der Freude,

der Freude über das Leben, der Vorfreude über all die wundervollen Dinge und Abenteuer die noch vor mir liegen..ohne diese Angst und Orientierungslosigkeit zu dieser Zeit wäre ich heute meiner Selbst vielleicht nicht so bewusst wie ich es heute bin .. und viele meiner Werke so nicht entstanden.

 

Dankbarkeit erfüllt mich jeden Tag aufs Neue, unendlich dankbar für das was ich habe, für das was ich erfahren und lernen durfte und dankbar darüber, einfach ganz Ich sein zu können.

 

Das Leben ist wunderbar !